Ravensburger AG
  • Unsere Erfolgsgeschichten

    Unsere Erfolgsgeschichten

    Zufriedene CRM Kunden

    Dank individueller

    und persönlicher Betreuung

     

CRM und Kontaktmanagement im Verlagsgeschäft der Ravensburger AG

Neue Vertriebskanäle sowie verschwimmende Grenzen zwischen Marketing und Vertrieb sind auch Herausforderungen für die Ravensburger AG. Nach dem Ravensburger Spieleverlag setzt auch der Buchverlag bei Kontaktmanagement, Angebots- und Auftragswesen und Vertriebsprozessen auf die CRM- und xRM-Software von ADITO. Heute profitiert die das Traditionsunternehmen von einer Lösung, die flexibel an die speziellen Anforderungen des Verlagsgeschäfts angepasst und intuitiv zu bedienen ist. Mitarbeiter im Außendienst unterstützt die mobile xRM-Lösung bei der Beratung und dem Verkauf im Spiele- und Buchhandel.

Best Practice: Ravensburger

Go Live: 2008, 2013
Benutzer: 20
Branche: Verlag
Einsatzort: D-A-CH
Einsatz: Vertrieb, Marketing
Lösung: Kontaktmanagement, Angebots- und Auftragswesen, Vertriebsprozesse
Schnittstellen: SAP
Besonderheit: Buchpreisbindung, spezifische Vertriebsprozesse

CRM-Lösung kennenlernen

Über die Ravensburger AG

Spiele und Bücher aus dem Ravensburger Verlag finden sich seit 1884 in fast jedem Kinder- und Jugendzimmer. Unter dem Leitspruch „Spielen ist mehr als Zeitvertreib, Lesen ist mehr als Information“ hat sich die Ravensburger AG mit ihren weltweit rund 1700 Mitarbeitern einem hohen Qualitätsstandard verpflichtet.

Bei aller Tradition ist es im Verlags- und Mediengeschäft aber unerlässlich, mit der Zeit zu gehen: Viele Produkte des Verlages sind heute auch für Smartphone und Tablet erhältlich.

Die klassischen Vertriebskanäle haben sich verändert und auch die Grenzen zwischen Vertrieb und Marketing verschwimmen zunehmend. Um diese Prozesse effizient zu gestalten, setzt Ravensburger auf die Customer Relationship Management (CRM)-Software von ADITO.

Aufgabe und Anforderungen der Ravensburger AG an ADITO

Neben der klassischen Verwaltung von Kundendaten und -dokumenten, Konditionen, Bestellungen, Umsätzen oder Rechnungen sowie der Auftragserfassung leistet die Software bei Ravensburger noch wesentlich mehr: Sie bildet die sehr spezifischen Vertriebsprozesse des Unternehmens ab, begleitet die Mitarbeiter im Außendienst effizient und flexibel durch den Beratungs- und Verkaufsprozess und synchronisiert die Zusammenarbeit mit dem Innendienst und den nachgelagerten Prozessen.

Nachdem bereits der Ravensburger Spieleverlag das System seit einigen Jahren erfolgreich mit seinen Außendienst- und Innendienstmitarbeitern in Deutschland, Österreich und der Schweiz einsetzt, entschied sich nun auch die Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH für die Einführung und profitierte dabei von einer Vielzahl von Synergien und Erfahrungen innerhalb des Konzerns, z.B. bei der Datensynchronisation und beim Go-Live des neuen Systems.

Vorgehensweise

Der Buchverlag übernahm Ergonomie und Maskensystem des Schwesterunternehmens 1:1 mit nur wenigen Änderungen. Branchenspezifika konnten dank des flexiblen Aufbaus von ADITO schnell und mit geringem Aufwand abgebildet werden. Dazu zählen z. B. die Buchpreisbindung, die bei der Ermittlung von Nettopreisen zusätzlich zum individuellen Kundenrabatt berücksichtigt werden muss, sowie spezielle Anforderungen, die sich aus unterschiedlichen Vertriebsprozessen ergeben.

Abweichungen im Spiele- und Buchverlag finden sich zum Beispiel in den Besuchsintervallen und der Art des Sortimentsabgleichs. Vertriebsmitarbeiter im Spieleverlag besuchen ihre Kunden, wie etwa Spielefachgeschäfte oder SB-Märkte mit Spielwarenabteilung, in der Regel fünf bis sechsmal im Jahr und disponieren die Bestellung direkt anhand des sichtbaren Bestandes auf den Verkaufsflächen. Fehlt etwas, wird der Auftrag „on the fly“ erfasst. Der Mitarbeiter ist dabei offline unterwegs, steuert pro Tag fünf bis sechs Händler an und bereitet die Aufträge am Abend nach. Danach werden sie über Nacht mit dem Status des CRM synchronisiert und über eine Schnittstelle direkt an das SAP-System übergeben.

Im Buchhandel oder buchnahen Fachhandel finden Kundenbesuche nur etwa zweimal pro Jahr statt, dauern aber wesentlich länger. Die Key Account Manager besprechen dabei mit den Händlern ausführlich Produktneuheiten und ihre „Kompatibilität“ zum Gesamtprogramm oder zu speziellen Kampagnen. Für den Mitarbeiter ist es erfolgsentscheidend, vor Ort flexibel mit den richtigen Informationen, Produkten und Angeboten zu reagieren. ADITO unterstützt den kompletten Prozess und Verlauf des Verkaufsgesprächs durchgängig, ohne System- und Medienbruch.

Das CRM vom ADITO verwaltet in erster Linie die Kundenhistorie und liefert die Grundlage, um mit dem Kunden zu planen. Es unterstützt beispielsweise bei Listungsgesprächen mit Handelsunternehmen, die dann einen Großteil der Titel über ihr Zentrallager katalogisieren. Die Listungen müssen beim Kunden hinterlegt und verwaltet werden. Der Spieleverlag nutzt das CRM zusätzlich für das Controlling von Marketing-Maßnahmen.

ADITO punktet zudem durch seine hohe Nutzerfreundlichkeit und der intuitiven Menüführung, die eine deutliche Erleichterung im Verkaufsgespräch bieten. Zukünftig plant die Ravensburger AG, die Daten und Systeme im Buch- und Spieleverlag weiter zu konsolidieren.

Wollen Sie mehr über unsere CRM- und xRM-Lösung erfahren, dann kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich über unser Kontaktformular.

Laden Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihre ADITO Infobroschüre herunter.

Infobroschüre herunterladen

„Wir haben mit ADITO einen absolut verlässlichen Partner, mit dem wir für die kommenden Herausforderungen am Markt gewappnet sind.“

Marcus Dressler - CIO Ravensburger AG