Herausforderungen der Baubranche: Objektmanagement im CRM

Durch die zunehmende Internationalisierung, den verschärften Wettbewerb, Ressourcenknappheit und dem damit verbundenen Preis- und Kostendruck in der Baubranche ist vor allem eins wichtig: Den Überblick behalten. Wissen Sie den aktuellen Stand aller ausstehenden Ausschreibungen und Angebote, wann die Bauvorhaben starten und welche Kapazitäten Sie im Leistungszeitraum haben? Mit einer CRM-Lösung haben Sie die Antworten auf diese Fragen im Blick, vereinfachen Ihre Kundenverwaltung sowie Ihr Objektmanagement und optimieren Ihren digitalen Kundenservice.

Auch für die Unterstützung des Objektmanagements bietet eine CRM-Lösung wesentliche Vorteile, um den Außendienst effizient führen und unterstützen zu können.

Umfassende Informationen für erfolgreiches Objektgeschäft

Eine fundierte Datenvernetzung ist vor allem für das Objektgeschäft wichtig. Hier ergeben sich für Ihr Unternehmen Chancen auf Großaufträge und weiteres Wachstum. Nehmen Sie zur Veranschaulichung das Beispiel einer Firma, die auf die Herstellung von Zement spezialisiert ist. Das Ziel des Vertriebs ist in diesem Fall, Ausschreibungen für größere Wohnhäuser und Bürogebäude an Land zu ziehen. Damit die Vertriebsmitarbeiter das Potenzial hinter einem Bauobjekt möglichst genau bewerten können, brauchen sie aber umfassende Informationen, unter anderem über:

  • Den Bedarf: Welche Produkte werden in welcher Menge benötigt?
  • Die Beziehungsstrukturen zwischen allen beteiligten Parteien: Wie arbeiten Bauherren, Planer und Lieferanten zusammen?
  • Den Markt: Was machen die Wettbewerber?
  • Die Angebote: Welche Angebote wurden wann und zu welchen Konditionen abgegeben?
  • Den Kunden: Welche Kommunikation hat stattgefunden und für welchen Umsatz sorgt der Kunde?

Idealerweise bilden Sie all diese Punkte über ein branchenspezifisches CRM-System ab. So gewinnen Sie einen 360-Grad-Blick über alle objektrelevanten Daten, schätzen Ihre Verkaufschancen noch besser ein und nutzen Ihre Potenziale voll aus.

Vorteile von CRM für die Baubranche

Übersichtliches Objektmanagement-Management

Apropos Verkaufschancen: Diese erfassen Sie im CRM über das sogenannte Objektmanagement.

Was ist Objektmanagement?

Objektmanagement bezeichnet im Vertrieb in der Baubranche Verwaltung von Bauobjekten und -projekten, sowie eine umfassende Sicht auf alle Stakeholder, auf den Lebenszyklus des Objekts und auf objektbezogene Gewerke.

Die Qualifizierung von Bauobjekten und Bauprojekten ist dabei kein einmaliger Prozess. Vielmehr wird ein Bauobjekt kontinuierlich weiterentwickelt. So gibt es zu jedem Projekt beispielsweise Meilensteine in unterschiedlichen Vertriebsphasen, Aktivitäten und Termine, die eingehalten werden müssen. Die Auswertung, in welchem Status sich die jeweiligen Projekte befinden, ist aus verschiedenen Gründen sehr wichtig:

  • Aussagekräftige Auswertungen und Dashboards verschaffen Ihnen einen klaren Überblick und identifizieren Verbesserungs- und offenes Marktpotenzial.
  • Präzise Forecasts helfen Ihnen bei Potenzialerhebungen und Planung
  • Objektbewertung und Abbildung komplexer Beziehungsstrukturen zu internen und externen Teilnehmern unterstützen alle Objektbetreuer, Service- und Vertriebsmitarbeiter bei der Bearbeitung
  • Ein Überblick über die vielversprechendsten Vertriebsobjekte und produktspezifischen Marktentwicklungen aus einer zentralen Quelle erleichtern die strategische Zielausrichtung.

Webinar Bau

Ein weiterer Vorteil von CRM-Lösungen für die Baubranche: Sie können in einer detaillierten Übersicht nicht nur diejenigen Verkaufschancen auflisten, die konkret mit einem Objekt in Verbindung stehen, sondern auch objektunabhängige. Dazu zählen unter anderem Anfragen von Händlern, die ihre Produkte – beispielsweise eine Palette voll Zementsäcke – vorerst für ihr Lager beziehen und nicht gleich zum Einsatz bringen wollen.

Komplexe Beziehungsstrukturen abbilden

Wenn Sie die komplexen Beziehungsstrukturen zwischen Bauträger, Planer, Bauherren und Architekten, Lieferanten, Wettbewerbern und sonstigen Baubeteiligten über Ihr CRM übersichtlich abbilden, verschaffen Sie sich zusätzlich einen Vorteil am Markt und können neue Verkaufspotenziale erschließen. Das System ermöglicht Ihnen herauszufinden, welche Kontaktpunkte Sie zu Ihren Geschäftspartnern haben und welchen Anteil dort einer Ihrer Wettbewerber hat.

Je besser Sie Anforderungen und Bedürfnisse der Geschäftspartner kennen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie durch gezielte Marketingaktionen und Angebote die bisherigen Lieferanteile eines Wettbewerbers für sich gewinnen können.

Ressourcenknappheit in der Bau- und Bauzuliefererbranche

Besonders aktuell ist auch das Thema Ressourcenknappheit. Nur die Unternehmen, die effizient anbieten und möglichst gewinnbringend verkaufen, werden langfristig erfolgreich bleiben. In vielen Organisationen kann dies ohne die Unterstützung von CRM mit spezifischen Funktionen für die Baubranche und einen strukturierten Vertrieb nicht gewährleistet werden. Denn mit einem CRM behalten Sie stets den Überblick über Ressourcen, Preisveränderungen, laufende Aufträge und Angebote, sowie wo und wann welcher Ressourcen benötigt und eingeplant werden.

Zugriff auf alle relevanten Daten immer und überall

Aus technischer Sicht stehen die Verantwortlichen der Bau- und Bauzuliefererbranche vor einer besonderen Herausforderung: Sie haben nicht immer der Möglichkeit aus einem Büro zu arbeiten. Um möglichst effizient arbeiten zu können, müssen alle relevanten Daten auch von unterwegs verfügbar sein.  Um auf der Baustelle nicht mit ausgedruckten Checklisten auf Papier arbeiten zu müssen, können Sie mit einer mobilen CRM-Lösung auf dem Smartphone oder Tablet in Echtzeit auf wichtige Daten, Information und Dokumente zugreifen – egal wo Sie gerade sind.

Fazit: Einfacheres Steuern, Analysieren und Verwalten

Um Ihr Objektmanagement erfolgreich zu steuern und den Überblick über die komplexen Beziehungsstrukturen in der Bau- und Bauzuliefererbranche zu behalten, gibt es eine wirkungsvolle Lösung: CRM-Lösungen mit Funktionen speziell für die Baubranche. Ihre Daten verwalten, analysieren und steuern Sie damit übersichtlich auf einer Plattform. Mit wenigen Klicks erfahren Sie alles über einen Kunden, was zur Beurteilung der potenziellen Verkaufschancen wichtig ist. Wenn Sie die CRM-Lösung richtig einsetzen, verschaffen Sie sich außerdem gegenüber Ihren Wettbewerbern einen Vorteil am Markt.

Veröffentlicht am 11.07.2018
Aktualisiert am 19.05.2022

Rating: 4.6/5. From 17 votes.
Please wait...

Das könnte Ihnen auch gefallen Mehr vom Autor

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.