Teamwork trotz Abstandsregelungen – dank Collaboration schaffen Sie die Voraussetzung für exzellente Kundenerlebnisse

Eine schöne Vorstellung: Informationen fließen ungehindert zwischen Teams, Abteilungen und sogar über die Grenzen des Unternehmens hinaus an Lieferanten und Dienstleister. Alle Beteiligten kommunizieren direkt und effizient miteinander und begeistern Kunden mit außergewöhnlichen Reaktionszeiten und exzellentem Service. Was in der Theorie einfach klingt, stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Wir zeigen, wie Sie mit einem cleveren Ansatz in Sachen Collaboration eine unternehmensweite Zusammenarbeit im Kundenmanagement etablieren, die wirklich den Kunden in den Fokus rückt.

Warum Collaboration jetzt besonders wichtig ist:

  1. Den Überblick über alle Prozesse zu haben, ist oft schon im normalen Arbeitsalltag eine Herausforderung. Nun fällt auch noch der persönliche Kontakt und der tägliche Flurfunk weg. Digitale Zusammenarbeit schafft reibungslose Prozesse und abteilungsübergreifende Abläufe.
  2. Viele Mitarbeiter sind gerade im Homeoffice und werden plötzlich mit zusätzlichen Herausforderungen wie beispielsweise der Kinderbetreuung konfrontiert. Collaboration ermöglicht eine zeitliche und örtliche Unabhängigkeit. Arbeiten Sie agil und greifen Sie auch mobil und zu jeder Zeit auf Ihre Projekte zu.
  3. Halten Sie den Informationsfluss in Ihrem Unternehmen aufrecht und sorgen Sie für einen transparenten Wissensaustausch. Collaboration und digitale Administration steigern die Effizienz und den Kommunikationsfluss im Unternehmen.
  4. Das soziale Arbeitsumfeld ist derzeit massiv eingeschränkt und die physische Zusammenarbeit vor Ort ist nicht wie gewohnt möglich. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter nicht alleine, unterstützen Sie sich gegenseitig und schaffen Sie mit Collaboration einen guten Work-Flow.
  5. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, Kunden optimal zu betreuen und ihnen Sicherheit zu vermitteln. Behalten Sie Ihre Kunden im Blick. Mit guter interner Organisation und Collaboration punkten Sie auch nach außen und vermitteln einen souveränen Eindruck.

 

Noch nie war der Anspruch von Kunden an Unternehmen so hoch wie heute. Nicht mehr nur das Produkt alleine ist für den Kauf entscheidend, sondern das gesamte Verkaufserlebnis. Das stellt Sales-, Marketing- und Service-Teams vor neue Herausforderungen. Es ist nicht mehr zeitgemäß seine Mitarbeiter zum Konkurrenzdenken anzustacheln. Dem Kunden ist schließlich egal, von wem er das passende Angebot zur richtigen Zeit bekommt oder wer sich um eine Reklamation kümmert. Vielmehr ist ein einzigartiges Kundenerlebnis gefragt, das nur durch eine abteilungsübergreifende Zusammenarbeit erreicht werden kann.

Exzellente Kundenerlebnisse sind eine Team-Leistung

Eines ist klar: Für eine kooperative Unternehmenskultur muss häufig erst einmal ein Wertewandel im Unternehmen stattfinden. Die Deutsche Social Collaboration Studie 2020 zeigt, dass vor Corona nur jedes zweite Unternehmen für eine digitale Zusammenarbeit bereit war. Zudem stecken Informationen über den Kunden oft noch in Datensilos der einzelnen Abteilungen fest und verhindern eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden.

Dabei ist es für Unternehmen heute extrem wichtig, das Wissen Ihrer einzelnen Vertriebs- und Service-Experten in Unternehmenswissen zu verwandeln. Eine CRM-Lösung, die alle Prozesse aus Vertrieb, Marketing und Service bündelt, kann dafür die Voraussetzungen schaffen.

Vorteile von Collaboration – CRM als Plattform für das gesamte Unternehmen

Die Zeiten, in denen Teams täglich von 8 bis 17 Uhr in einem Büro zusammengearbeitet haben, sind längst vorbei. Heute kommunizieren Teams über mehrere Kontinente und Zeitzonen hinweg miteinander. Nicht zuletzt verlangt auch Covid-19 von Unternehmen eine sehr hohe Flexibilität und ist aktuell der Treiber für Digitalisierung. Ein CRM-System unterstützt Collaboration und ermöglicht Unternehmen einen schnellen Austausch von Informationen und Wissen. Damit steigern Sie letztlich Ihren Erfolg.

Mit diesen drei Collaboration-Funktionen eines CRM-Systems steigern Sie die Effizienz Ihrer Teams:

  • Schnell und direkt kommunizieren via Chat: Informationen, Dokumente und Links tauschen Sie mit einer Chat-Funktion einfach und direkt mit Ihren Kollegen aus. Aktuelle Informationen verknüpfen Sie bequem mit dem entsprechenden Vertriebsprojekt, Interessenten oder Kunden. So behalten alle Beteiligten stets den Überblick über aktuelle Entwicklungen und Absprachen.
  • Immer auf dem Laufenden mit Push-Benachrichtigungen: Relevante Informationen kommen aktiv zu Ihnen, ohne dass Sie diese selbst einholen müssen. Ihnen entgehen keine Neuigkeiten und sind Sie immer und überall up to date. Aktuelle Entwicklungen bei Ihren relevanten Projekten, Unternehmen oder Kunden erreichen Sie ohne zusätzlichen Zeitaufwand.
  • Transparentes Wissensmanagement: Wichtiges internes Know-how zentral bündeln und für alle zugänglich machen – so kann jeder Mitarbeiter strukturiert nach Schlagworten suchen, auf im Unternehmen vorhandenes Wissen zugreifen und dieses weitergeben. Kürzere Suchzeiten machen die Zusammenarbeit produktiver und effizienter.

Collaboration im CRM-System ermöglicht also eine unternehmensweite Zusammenarbeit von Teams, die gerade jetzt gefordert ist. Mit einer vollständigen und aktuellen Informationsbasis sind weniger zeitraubende Abstimmungen, E-Mails, Recherche und Nachfragen notwendig. So schaffen Sie Raum für Synergien und Innovationen, denn eine reibungslose Zusammenarbeit und Kommunikation motiviert nicht nur, sondern beflügelt auch neue Ideen. Damit steht einem exzellenten Kundenmanagement nichts mehr im Weg.

Veröffentlicht am 19.12.2018
Aktualisiert am 13.05.2020

3.8/5. (Abstimmungen: 10)
You have voted 2, 2 Wochen ago. You have already voted.
Please wait...

Das könnte Ihnen auch gefallen Mehr vom Autor

Wir freuen uns über Ihren Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.