So­zia­les En­ga­ge­ment

Es ist ADITO eine Herzensangelegenheit, soziale und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Deshalb engagieren wir uns für Institutionen, die sich für Chancengleichheit und Bildung einsetzen, wie den ADITO Kindergarten in Tansania, die Montessorischule Geisenhausen und den Paracycler Erich Winkler. Soziales Engagement ist für uns ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

ADITO Kindergarten in Tansania

ADITO finanziert seit 2010 einen Kindergarten in Moshi im Nordosten Tansanias. Damit wollen wir einen Beitrag leisten, um die Bildung in dem ostafrikanischen Land am Kilimandscharo zu fördern. Seit der Einweihung im Jahr 2013 besuchen über 100 Kinder den ADITO Kindergarten.

Dank der neuen schuleigenen Küche können die Kinder nun mit gesundem Essen versorgt werden und tatkräftig beim Zubereiten des Mittagessens mithelfen. Koordiniert wurden die Baumaßnahmen zusammen mit dem Aktionskreis Ostafrika e.V. Ein weiterer Anbau konnte 2017 fertiggestellt werden.

Sie möchten den ADITO Kindergarten auch unterstützen?

Wir freuen uns uns über Ihre Spende an:

Zahlungsempfänger: Aktionskreis Ostafrika e.V.
Verwendungszweck: ADITO Kindergarten Mawella Rau
Kreditinstitut: Kreissparkasse Traunstein
IBAN: DE41 7105 2050 0005 7630 99
BIC: BYLADEM1TST

ADITO unterstützt die Montessorischule Geisenhausen

Wir unterstützen die Montessorischule Geisenhausen. Mit einer ADITO Spende konnte die Schule so zur Montessori-Oberschule München beitreten. Dadurch können Geisenhausener und Landshuter Schüler nun erstmals den durchgehenden Bildungsweg vom Kindergarten bis zum Abitur nach dem pädagogischen Bildungskonzept von Maria Montessori durchlaufen.

ADITO unterstützt Paracycler Erich Winkler

ADITO unterstützt als Sponsor den Behindertenradsportler Erich Winkler. Nach einem folgenschweren Motorradunfall im Jahr 2001, bei dem er den rechten Arm und das linke Bein verlor, entdeckte der ehrgeizige Ausdauersportler schnell das Paracycling für sich. Der Geisenhausener trat bereits bei mehreren Paralympics an und startete zuletzt in Rio erfolgreich für Deutschland. Über sein Leben nach dem Unfall, über Motivation und das Thema Inklusion spricht Erich Winkler in seinen Vorträgen bei Unternehmen und Schulen in der Region.

Ich bin gerne für Sie da!

Milena van der Poel

Verwaltung

Zum Kontaktformular